Heidelberg

Segway-Tour in HeidelbergLogo: Gold Award 2012: No.1 Attraction

Tourtermine für Heidelberg

(Touren ab 49 Euro – genaue Preise finden Sie unter der jeweiligen Beschreibung der Tour)

Sondertermine können Sie jederzeit auf Anfrage buchen.


69003 – Auf den Spuren der Römer

Eine Segway-Tour auf den Spuren längst vergangener Zeiten. Ein Ausflug in die Geschichte. Stätten und Städte, die zur Zeit der Römer von großer Bedeutung waren und viele Zeitzeugen hinterließen, an denen sich diese Tour orientiert. Historische Bauten, Denkmäler und zahlreiche Wahrzeichen und Grabmäler, die an die bedeutende Zeitepoche erinnern, in der die Römer in unserem Gebiet klar das Sagen hatten.

 

Diese Tour ist für Gäste, die an purem Fahrvergnügen, einem kompletten Ausflug und auch an der Geschichte dieser Region interessiert sind und die gemeinsam mit unseren Tourguides die Stellen und Plätze aufsuchen, die Historie sichtbar machen. Wissen und Spaß im Paket bietet die Römertour für geschlossene Gruppen wie Betriebs- und Vereinsausflüge. Die reine Fahrzeit der Tour.beträgt ca. 3 Stunden.

 

 

Tour Heidelberg Nr. 69003 – Route:

Start in Heidelberg – Neuenheimer Gräberfeld - Römerstraße – Schwabenheimer Hof - Botzheimer Wasen – Ladenburg (Lopodunum) – Römisches Forum – Denkmäler von Minerva – Juno – Mercurius – Herkules – Germanischer Brunnen – Rosenhof – Villa Rustica – Dossenheim – Handschuhsheim Tiefburg – Alte Brücke – Endpunkt der Tour ist wieder Heidelberg.

 

Wir werden diese Tour regulär von März bis Oktober zu ihrer Wunschstartzeit anbieten.

 

Montag bis Freitag.


Tourpreis ohne Pause EUR 69,- (Eventdauer 3 Stunden)

Tourpreis mit einer Pause (45 Minuten) EUR 79,- (Eventdauer ca. 4 Stunden)

Tourpreis mit zwei Pausen (100 Minuten gesamt) EUR 89,- (Eventdauer ca. 5 Stunden)


pro Person


Tour 69000 - Wolfsbrunnen c/o Oh, what a nice Castle

Vieles bei dieser Tour erinnert an wichtige und unwichtige Ereignisse der Heidelberger Geschichte und an Persönlichkeiten, die aktiv die Historie mit gestalteten und so bis heute in Erinnerung blieben. Wie üblich vermittelt diese StadtSafari ein lebendiges Bild der interessanten Landschaft des Neckartals und bewegt sich entlang historisch bedeutsamer Plätze. Gestartet wird die Tour am Neckarmünzplatz und führt über die Alte Brücke auf die gegenüberliegende Neckarseite. Erster geschichtsträchtiger Ort ist das Kloster Stift Neuburg, das 1130 gegründet wurde und auf eine äußerst interessante Geschichte zurückblickt. Nächster Punkt der StadtSafari ist der „Köpfel“, ein beliebter Aussichtspunkt, von dem man das Neckartal, die Stadt Heidelberg und die Rheinebene im Blick hat. Von dort aus geht’s wieder hinunter ins Tal nach Ziegelhausen und auf der anderen Neckarseite steil aufwärts zum Wolfsbrunnen, einem Restaurant und Konferenzzentrum, welches nach aufwendiger Renovierung „in neuem Glanz erstrahlt.“ Dem Glanz früherer Tage vermittelt ein Blick in die Gästeliste, in der es von gekrönten Häuptern und berühmten Künstlern aller Gattungen nur so wimmelt. Von A wie Zar Alexander I. bis zu Z wie Carl Zuckmayer waren die Promis zu Gast und selbstverständlich ist auch Mark Twain auf der Gästeliste zu finden. Weiter Richtung Schloss, vorbei an der Villa Bosch und dem Carl Bosch Museum, das spannende Einblicke in das Leben und die Entdeckungen des Heidelberger Nobelpreisträgers Carl Bosch bietet. Danach vorbei oberhalb des Schlosses mit Aussicht auf den Schlossgarten, zum Klingenteich, am Judenfriedhof vorbei führt die Tour zurück in die Altstadt zum Ausgangspunkt Neckarmünzplatz.

Tour Heidelberg
Nr. 69000 – Route:

Wir starten am Neckarmünzplatz - Alte Brücke - Stift Neuburg –Köpfel - Rathaus Ziegelhausen/Ebertplatz – Gutleuthofkapelle – Wolfsbrunnen – Schloss - Klingenteich-Anlage - Jüdischer Friedhof – Klingentor – JVA – Kornmarkt - Neckarmünzplatz.

Termine:
Ab dem 01. Februar immer täglich um 9:30 Uhr und 15:00 Uhr
.
Gerne auch individuelle Termine auf Anfrage.



pro Person

 

Tour 69001 - Am Hang entlang

Wir starten in der Ebene und bringen Sie auf den Segways entlang am Westhang des Odenwaldes hoch auf die mittelalterliche Strahlenburg in Schriesheim. Und natürlich wieder sicher zurück. Bei guter Sicht haben Sie einen fantastischen Blick über die Rheinebene und können am westlichen Horizont die grüne Linie des Pfälzer Waldes bis zu den Vogesen verfolgen.

Tour Heidelberg
Nr. 69001 – Route:

Start: Wir starten am Neckarmünzplatz – Ein Stück am Neckar entlang und dann über Hanschuhsheim durch Feld und Flur nach Dossenheim - Dann geht’s in die Höhe: Wechsel auf die alte Bergstraße, die die Römer „Strada montana“ tauften - In Richtung Schriesheim rollen Sie dann quer durch die Weinberge hoch zur Strahlenburg und auf etwas anderen Wegen zurück an den Ausgangspunkt in Heidelberg.

Termine:
Ab dem 01. Februar immer täglich um 9:30 Uhr und 15:00 Uhr
.
Gerne auch individuelle Termine auf Anfrage.



pro Person

 

Tour 69002 – Hoch philosophisch

Nicht das Schloss ist die eigentliche Attraktion von Heidelberg, sondern der Philosophenweg. Denn dieser bietet den besten Blick auf das Schloss. Damit schließt sich ein Kreis. Denn wer vom Philosophenweg aus erstmals die gewaltige Schlossruine sieht, wird diese besuchen. Wer allerdings vom Schloss auf den Philosophenweg blickt, wird diesen nicht gleich erkennen. Ein Geheimtipp sozusagen, den wir Ihnen mit Segways erschließen.

Tour Heidelberg Nr. 69002 – Route:

Wir starten am Neckarmünzplatz und schweben dann am Neckar entlang. Wir überqueren die Theodor-Heuss-Brücke und bewegen uns Richtung Neuenheim zum dortigen Marktplatz. Von dort geht’s per Radweg in Richtung Zoo, zum Schwimmbad und über das Neuenheimer Feld mit seinen beeindruckenden Universitäts- und Klinikgebäuden über Handschuhsheim nach Neuenheim auf den Weg der großen Geister, den Philosophenweg. Ausblick und Einblick total. Danach fahren wir zurück zum Neckarstrand und wir „landen“ wieder am Ausgangspunkt, der alten Brücke.

Termine:
Ab dem 01. Februar können Sie diese Tour täglich um 9:30 Uhr, 13:00 Uhr und 16:00 Uhr fahren.



pro Person






StadtSafari - Segway-Touren in Heidelberg auf einer größeren Karte anzeigen